Startseite  >   >


Willkommen in Bruchsal!

Öffentliche Führung - Heidelsheim mit "Rosa vom Katzenturm"



Zeitreise in die Vergangenheit für die ganze Familie

 

 

Eintauchen in längst vergangene Zeiten, hinein ins Mittelalter, das verspricht die öffentliche Erlebnisführung am Freitag, 12.09.2014, in Heidelsheim. „Rosa vom Katzenturm“, alias Stadtführerin Marliese Schwedes, nimmt ihre Besucher mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit, als Heydolfesheim eine von Mauern umgebene „geschlossene“ Stadt mit vier Festungstürmen war, die nur durch vier Tore betreten werden konnte. Katzen- und Diebsturm verleihen dem Bruchsaler Stadtteil noch heute das Bild einer ehemals befestigten Stadt und der mittelalterliche Grundriss mit dichter Bebauung und engen Gassen ist noch deutlich zu erkennen.Beim Gang durch eben diese Gässchen dürfen die Gäste aber auch so mancher imposanten Geschichte aus der ehemaligen Reichsstadt lauschen und erfahren zum Beispiel, welcher Heidelsheimer mit Mozart befreundet war, was ein Park in Lübeck mit Heidelsheim zu tun hat und wie sich die Heidelsheimer erfolgreich gegen die Frondienste ihres Landesherrn gewehrt haben.

Treffpunkt ist der Brunnen am Heidelsheimer Marktplatz, los geht es um 17 Uhr. Diese Familienführung dauert eineinhalb bis zwei Stunden und kostet 3 Euro pro Person.

 

 

 


Herbstradtour der Touristinformation führt entlang Bruchsaler Ringroute



Kleinode entdecken

Wie könnte man die Schönheiten des Herbstes besser entdecken, als bei einer entspannten Radtour? Und dann auch noch in geselliger Runde! Genau deshalb lädt die Touristinformation der Bruchsaler Tourismus, Marketing und Veranstaltungs GmbH am Samstag, 13.09.2014, wieder zu ihrer traditionellen Herbstradtour ein.

Heuer führt die Entdeckungsreise entlang der Bruchsaler Ringroute, die die Innenstadt mit den fünf Stadtteilen verbindet. Auf befestigten Wegen radelt man vorbei an historischen Kulturstätten, durch romantische Ortskerne und die unverwechselbare bunt gefärbte Natur. Damit sich die großen und kleinen Pedaleure auch an jedem noch so winzigen Kleinod entlang der Strecke erfreuen können, begleitet ein touristischer Experte die Gruppe und zeigt Ihnen, was die Region rund um Bruchsal so alles zu bieten hat.

Keine Frage, bei der Herbstradtour stehen Freude und Geselligkeit an erster Stelle, weshalb sich Strecke und Programm für Erwachsene und Kinder gleichermaßen eignen. Nichtsdestotrotz bietet die Touristinformation für die Tour für zwei Strecken zwischen 20 und 30 Kilometern an: eine längere für die „Sattelfesten“ sowie eine kürzere für die Genuss-Radler. Kultur und Schlemmerei vereinen aber schließlich beide Gruppen wieder; zuerst beim kulturellen Höhepunkt in Obergrombach und später beim gemütlichen Abstecher im Backhaus Sallenbusch. Und Radler, denen der Rückweg zu anstrengend ist, können mit dem ÖPNV zurückfahren.

Begleitet wird die Tagestour, die sich um 10 Uhr am Damianstor beim Schloss in Bewegung setzt, übrigens von erfahrenen Mitgliedern des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs. Die Teilnehmergebühr, in der die gastronomischen Leistungen nicht enthalten sind, beträgt für Erwachsene 5 Euro und für Kinder 3 Euro.

Eine Anmeldung ist bis zum 6. September bei der Touristinformation, Am Alten Schloss 22, Telefon 07251 5059461, Mail: touristinformation@btmv.de erforderlich.